Hilfsnavigation

Logo EMR

Inhalt

Aktuelles (155)

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

29.11.2013

-Bild-

07.11.2013

-Bild-

Unsere RWTH Angewandte Geowissenschaften Studierenden im Fernsehen

Heute wurde im WDR Fernsehen über unsere Studierenden berichtet. Mit dem Titel "Exkursion zum Kraterrand des Stromboli" erzählten sie über ihre Exkursion zu Italiens aktiven Vulkanen, ihren Analysen der Gesteine und den Mineralen in den polierten durchsichtigen Gesteinsschnitten unter dem Mikroskop. Das Leben auf der Erde wäre nicht möglich gewesen ohne Vulkane, deren Gaseruptionen das Wasser der Meere und das Kohlendioxid der Atmosphäre generierten, welches die Erde vor der Auskühlung bewahrte. Die Entwicklung der Pflanzen nahm Kohlendioxid auf und bildete den Sauerstoff, den wir atmen. Obwohl manchmal zerstörend, formt die Plattentektonik mit ihren einhergehenden Erdbeben und Vulkaneruptionen einen integralen Bestandteil, der unser Leben auf der Erde ermöglicht. Ein langdauernder, globaler Gasumschlag temporär erhöhter Kohlendioxid-Austritte verursacht eine Klimaänderung und führt zu erhöhter Gesteinsverwitterung, welche wiederum mehr Kohlendioxid im Sediment binden kann und den Gasumschlag ausgleicht. Die Häufigkeit von Eruptionen unserer intrakontinentalen Eifelvulkane, die häufig mehrere zehntausend Jahre bis zur nächsten zerstörenden Eruption ruhen, ist glücklicherweise wesentlich geringer als die stündlichen Eruptionen des Stromboli- und die dekadischen Eruptionen des Ätna-Vulkans in Süditalien (Link zur TV Webseite).

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-

Seiteninhalt ist leider nicht in Deutsch verfügbar.

-Bild-


Abschlußinformationen