Hilfsnavigation

Logo EMR

Inhalt

Dipl.-Geogr. Kathrin Heinzmann

Office Location

Building: Miner Building
Room: 519
Wüllnerstr. 2
52062 Aachen

Affiliation

Institute of Geology & Palaeontology

Consultion

Lecture period: Mo, 14:00-16:00 h + We, 09:00-12:00 h

Any other period : on appointment



Contact

Phone: +49 241-80-95268
Email: heinzmann@geol.rwth-aachen.de


projects

Social Cash Transfers (2007-2010)

Im Rahmen ihres Dissertationsvorhabens forscht Kathrin Heinzmann in Kooperation mit dem „Ministry of Community Development and Social Services of Zambia“ an der Wirkungsweise von sozialen Transferleistungen als Mittel internationaler Armutsbekämpfungsstrategien.

SenTra: Senior Tracking (2006-2009)

Im Zuge des demographischen Wandels werden demenzielle Erkrankungen, wie z.B. die Alzheimersche Erkrankung, immer häufiger und zu einer ernsthaften Bedrohung für die Gesundheit und das Wohlbefinden älterer Menschen und der sie pflegenden Personen. Ein besonders häufig auftretendes Verhaltensmerkmal bei demenziellen Erkrankungen sind Probleme im Bereich der außerhäuslichen Mobilität. Um ein besseres Verständnis für das Mobilitätsverhalten von Demenzerkrankten zu gewinnen, bewilligte die "Deutsch-Israelische Projektkooperation" (DIP) des "Bundesministerium für Bildung und Forschung" (BMBF) die Durchführung des Forschungsprojektes. Ziel des Projektes ist es unter anderem, Veränderungen und Einflüsse komplex erfasster Mobilitätsmuster auf Aspekte der Lebensqualität und des Wohlbefindens von Betroffenen und deren Angehörigen bei verschiedenen Formen kognitiver Beeinträchtigung über einen längeren Zeitraum hinweg zu untersuchen. Weiterhin stehen der Einfluss sowie die ethischen und technischen Aspekte des Gebrauchs innovativer Technologien zur Mobilitätserfassung und ihr Potential als Diagnoseinstrumente im Mittelpunkt des Forschungsinteresses.

Es handelt sich um ein interdisziplinär angelegtes Forschungsprojekt unter Beteiligung von Wissenschaftlern aus den Bereichen Geographie, Psychologie, Sozialarbeit, Gerontologie und Medizin in Israel (Hebrew University; Tel Aviv University) und Deutschland (Universität Heidelberg; Universität Kiel).

curriculum vitae

2009 -   

Fachstudienkoordinatorin der Studiengänge Angewandte Geowissenschaften und Georessourcenmanagement an der RWTH Aachen

   

2007 -

Doktorandin am Geographischen Institut der Universität Heidelberg Promotionsthema: „Soziale Transferleistungen als Mittel internationaler Armutsbekämpfungsstrategien: Das social cash transfer scheme im Kalomo Distrikt/Sambia"

   

2006-2009

Wissenschaftliche Angestellte im deutsch-israelischen, interdisziplinären Forschungsprojekt „SenTra: Senior Tracking" sowie Lehrbeauftragte am Geographischen Institut der Universität Heidelberg

   

2001-2006

Diplomstudium der Geographie, des Öffentlichen Rechts und der Politikwissenschaften Südasiens an der Universität Heidelberg 

 

publications

  • Zajicek, P./Heinzmann, K. (2007): COLUMBUS: Eine wegweisende Initiative der Heidelberger Geographie. In: HGG-Journal 21, S. 160-163.

  • Heinzmann, K. (2006): Die Bedeutung sozialer Transferleistungen vor dem Hintergrund des "sustainable livelihood approach": Eine empirische Fallstudie aus dem Distrikt Kalomo/Sambia. (=Unveröffentlichte Diplomarbeit am Geographischen Institut der Universität Heidelberg). Heidelberg.

  • Marmann, A./Heinzmann, K./Preusker, C. (2006): Das Tutorienprogramm am Geographischen Institut. In: HGG-Journal 19/20, S. 229-232.

  • Forster, U./Heinzmann, K./Preusker, C. (2006): Berufsperspektiven für Geographen. In: HGG-Journal 19/20, S. 232-235.

  • Clashausen, C./Heinzmann, K. (2005): Globaler Klimaschutz und faire Nord-Süd-Kooperation. Sind die jeweiligen Interessen vereinbar? In: Südasien 25, H. 1, S. 26-29.

  • Heinzmann, K. (2004): Der Monsun in Südasien: Ein katastrophaler Segen? Die naturwissenschaftliche Perspektive. In: Südasien 24, H. 2-3, S. 13-15.

  • Heinzmann, K. (2004): Das Groß-Projekt River Link India. Eine ingenieurstechnische Blaupause zur Lösung des indischen Wasserproblems? . In: Südasien 24, H. 2-3, S. 20-23.


Abschlußinformationen